Jahreshauptversammlung 2016

Ganz im Zeichen der Wahl eines neuen Vorsitzenden stand die Jahreshauptversammlung der Dorenkämper Schützen am letzten Freitag im Februar. Erwin Ksoll, der bisherige Vorsitzende, stellte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Erwin Ksoll wurde in einem stillen Gedenken der verstorbenen Schützenbrüder des letzten Jahres gedacht. Anschließend verlas der Schriftführer Ulrich Kaiser das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Danach erfolgte ein umfangreicher Geschäftsbericht über die zahlreichen durchgeführten Aktivitäten im Verein. Das Grünkohlessen, Familienfahrradtour, Stadtteilfest und Schützenfesttage waren nur einige der Veranstaltungen, bei denen die Schützenfamilie und die Bürger hinter der Bahn viel Spaß und Unterhaltung erlebten und viele schöne Stunden in gemütlicher und ausgelassener Atmosphäre verbrachten. Der Vorsitzende Erwin Ksoll beendete seinen Bericht mit einem Dank an den Vorstand, die Offiziere und an alle, die zum Gelingen der Feste tatkräftig beigetragen haben.

Es folgte der Kassenbericht des 1. Kassierers Ulli Reckers, der die derzeitige Kassenlage, trotz der hohen Ausgaben der letzten Jahre für den Festplatz und den Schießstand, als recht solide darstellte. Die Kassenprüfer bescheinigten eine ordnungsgemäße und tadellose Buchführung, so dass der Entlastung des Kassierers und des Vorstandes nichts mehr im Weg stand und einstimmig erteilt wurde. Über die Aktivitäten der Schießgruppe berichtete in Vertretung des Leiters der Schießgruppe der 2. Vorsitzende. Die Mitgliederzahl liegt bei 30 Personen. Sportlich erreichte Martin Stellmacher bei den Stadtmeisterschaften im Kleinkaliber Schießen einen hervorragenden ersten Platz als Einzelschütze.

Bevor Erwin Ksoll zu seiner letzten Amtshandlung bat, ergriff er das Wort, um sich als Vorsitzender zu verabschieden. In einem kurzen Abriss blickte er noch einmal auf seine Arbeit in über 28 Jahren Vorstandsarbeit zurück.

Mit Erwin Ksoll verlässt einer der aktivsten Schützen den Vorstand, dem das Wohl der Schützenfamilie immer an erster Stelle stand.

Die Schützen dankten es ihm mit lang anhaltendem Applaus und einem persönlichen Geschenk.

Anschließend bedankte sich der 2. Vorsitzende Klaus-Michael für die geleistete Arbeit und überreichte Erwin eine Ehrenurkunde mit den Worten:

Wir hoffen, Erwin, auf deine Erfahrungen und dein Wissen um das Schützenwesen weiter zurückgreifen zu können. Du wirst Fußspuren hinterlassen, die ein Nachfolger nicht so ohne weiteres ausfüllen kann. Zur Erinnerung und als Dank und Anerkennung deiner Arbeit bekommst du vom Vorstand diese Urkunde verliehen.

In Anerkennung seiner Verdienste,

die er sich als langjähriges Vorstandsmitglied und Vorsitzender des

Bürgerschützenvereins Dorenkamp erworben hat wird

Herrn Erwin Ksoll

diese Urkunde verliehen.

Er hat mit seinem beispielgebenden Einsatz und seiner

Tätigkeit über Jahrzehnte die Geschicke des

Bürgerschützenvereins Dorenkamp und des

Schützenwesens in Rheine mitgetragen und geleitet.

Rheine, den 26. Februar 2016

Als Abschiedsgeschenk vom Verein, wurde Erwin Ksoll eine hölzerne Gartenbank, mit einem Messingschild auf dem die Wörter „In Anerkennung“ eingraviert sind, überreicht.

Auf dieser Bank wird Erwin mit seiner Frau Maria Platz nehmen. Maria hat in all den Jahren der Vorstandsarbeit von Erwin, Ihrem Mann nicht nur den Rücken frei gehalten, sondern bei vielen Anlässen tatkräftig zum Gelingen beigetragen. Es seien hier nur einige Anlässe wie das Familienfrühstück der Königsball oder der Damennachmittag genannt.

Dann bat der noch amtierende 1. Vorsitzende um Vorschläge zur Wahl eines Versammlungsleiters. Einstimmig fiel die Wahl auf den ehemaligen Vorsitzenden Helmut Wieners. Souverän erledigte er diese Aufgabe und es wurde einstimmig Klaus-Michael Keil, bisheriger 2. Vorsitzender, zum neuen Vorsitzenden des Bürgerschützenvereins Dorenkamp gewählt. Klaus-Michael Keil dankte nach der Wahl den Vereinsmitgliedern für ihr Vertrauen, verbunden mit der Hoffnung, dieses Vertrauen nicht zu enttäuschen und auch weiterhin auf die Unterstützung der Schützenbrüder bauen zu dürfen.

Nach den weiteren Wahlgängen setzt der Vorstand sich wie folgt zusammen:

1. Vors. Klaus-Michael Keil, 2. Vors. Franziskus Stockmann, 1. Kassierer Ulli Reckers, 2. Kassierer Swen Schütz, 1. Schriftführer Ulrich Kaiser, 2. Schriftführer Oliver Wulff, 1. Beisitzer Ralf Gerdes, 2. Beisitzer Andre Fonferek, Schießwart Dirk Müntken, der amtierende König Florian Stellmacher, der Pressewart Martin Stellmacher und der Oberst Jörg Ksoll.

Als Kassenprüfer werden Markus Bühren und Alexander Schmidt fungieren.

Mit der Vorstellung des Schützenfestes 2016 und der Vorschau auf das Vereinsleben des Jahres 2016 ging die Versammlung weiter. Einen weiteren Punkt nahm die Finanzübersicht mit der weiteren Entwicklung ein.

Der Tagesordnungspunkt Verschiedenes beendete die diesjährige Jahreshauptversammlung und der 1. Vorsitzende dankte für eine Diskussionsreiche, harmonisch und gesellig verlaufene Versammlung. Ein Teil der Schützen verblieb noch eine Weile und ließ den Abend gesellig ausklingen.

 

Klaus Michael Keil neuer 1. Vorsitzender

Oliver Wulf neuer 2. Schriftführer

Franziskus

Franziskus Stockmann neuer 2. Vorsitzender

             

Erwin Ksoll auf seiner neuen Gartenbank mit der Ehrenurkunde

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.